Liebe Pakhi, meine Cousine liegt im Sterben. Sie ist fröhlich und wenn sie husten und röcheln muss, dann sagt sie zu uns: Keine Angst, ich sterbe nur.

Was meinst du, wann beginnt der Sterbeprozess? Ist er unterschiedlich zum eigentlichen Tod? Zum Todeseintritt? Liebe Grüße.

 

Liebe Freundin,

das freut mich, dass deine Cousine so humorvoll und leicht stirbt. Das wünsche ich jedem Menschen ….

Zu deiner Frage: Wann beginnt der Sterbeprozess? In Indien sagt man, dass die Lebensenergie 9 Monate vor dem Tod beginnt den Sterbenden zu verlassen. Und zwar genau in dem Zeitraum, wie der Mensch im Bauch seiner Mutter war.

Wurde er nach 8 Monaten und zwei Wochen geboren, wird die Lebenskraft auch genau 8 Monate und zwei Wochen vor seinem Tod beginnen, ihn zu verlassen.

Eine andere Einsicht ist, dass der Sterbeprozess dann beginnt, wenn man die Nasenspitze nicht mehr sehen kann. Es dauert dann noch sechs Monate, bis der Tod eintritt.

Deine zweite Frage: Passiert im eigentlichen Tod etwas anderes als im Sterbeprozess?

Der Tod ist der Höhepunkt des Sterbens (und des Lebens). Er ist ein Mysterium. Der Sterbeprozess, der Prozess des Loslassens, ist auf dem Höhepunkt. Alles verdichtet sich im Moment des Todes. Es ist eine große Intensität.

Liebe Grüße

Pakhi

Pakhi
Pakhi
hat Erfahrung in Meditation, ist Altenpflegerin und das Thema Sterben liegt ihr am Herzen